Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/yuffie-kisaragi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
the Violin and the Pain

Oh ich wusste, dass ich es nicht regelmäßig schaffe. :$

 

Gestern ist ne Geigenspielerin in die UBahn gestiegen. Normalerweise sind die Straßenmusikanten ja mit anderen Instrumenten ausgestattet aber dieses Mal war es eine Geige, sie hat die Zeit angehalten. Für einen kleinen Moment, für einen kleinen magischen Moment, der nur mir gehörte.

 

Bei mir gibt es viel zu erzählen. Es gibt Gerüchte über mich, nicht besonders nette. Micha hat davon gehört und ist ausgerastet und daraufhin bin ich ausgerastet, hab ihm gesagt, er soll mich in Ruhe lassen. Einige Tage darauf,  hatte ich Streit mit Sue, die eben meinte, dass Micha der einzige wäre, der sich ernsthaft für uns einsetzt. Ich ertrage seine Launen nicht, so wie er ist, würde ich mich nicht in ihn verlieben und wichtigster Fakt: ER IST VERGEBEN. Das ist alles tabu aber ich fühle mich schlecht, sie hat mir schon ziemlich weh getan, ich habe ihm geschrieben, dass er entscheiden soll, ob wir uns aussprechen oder ob es das gewesen ist. Mir ist furchtbar schlecht.

 

Alex und ich hatten ne ganze Weile Streit. Ich hab ihn abgeschossen, er ist ein wirklich toller Mann aber ich will mich nicht wieder einfach so auf eine Beziehung einlassen. Mein Ruf killt mich grade eh hahaha...Er wird mir sehr fehlen. Anfangs war es einfach grandios, keine Ahnung, welche Sicherung rausgesprungen ist. Vermutlich kann ich wirklich keinen Menschen Nahe haben.

 

Aykut hat sich gemeldet. Wir sind jetzt wieder Freunde, das ist echt schön, er ist mir wirklich unheimlich wichtig.

 

Mit Lei hab ich auch geredet bzw, er schrieb mich an und erklärte mir groß und breit, dass unsere Freundschaft nicht einfach so enden wird. Ich liebe diesen Mann. Also, anders. Er ist der einzige Mensch, der mir Schmerz nehmen kann, dem ich hundert Prozent vertraue. Neben dem ich lache und sogar weine. Es ist so schwer, es zu erklären. Er ist Alles für mich. Er ist beständig, er ist klug, er ist fähig zu diskutieren, er bringt mir so viel bei. Er ist geduldig und hitzköpfig. Ich bin keine Freundin für ihn. Er kann nur jemanden als Freund sehen, der gleichwertig ist. Ich bin nicht auf einer Ebene mit ihm aber (ma abgesehen davon, dass er mich ganz ganz ganz dolle liebt nur eben auf ner anderen Stufe, als man definieren kann) ist er, der beste Freund, den ich mir wünschen konnte. Er stillt alle meine Bedürfnisse, es tut so gut. Es tut so gut, ich kann es nicht beschreiben. Er ist sogar mein Halt, selbst wenn er nichts von meinen Depressionen weiß.

 

Chris hat mir geschrieben, es war ein atemberaubendes Gespräch, wir wollten uns treffen, ging nicht, er musste ins Krankenhaus. Schicksal halt. Mittlerweile weiß ich auch nicht, ob ich ihn einfach so treffen kann, mein Selbsthass kehrt zurück. Ich hab von ihm geträumt. War seltsam.

 

Am Mittwoch gehts nochmals zum Orthopäden wegen meiner schicken Sehnenscheitentzündung.

 

Naja, morgen wird schön, hoffe ich, wir fahren in den Heidepark. Oleeeeeeee

 

Ein freier Tag, ich hoffe es. Hab kaum noch Tabletten, ma schaun, wie ich die nächsten Nächte überstehe.

 

Na dann ma bis zum nächsten Eintrag. Falls das wer gelesen hat, ich bin im Moment nur depressiv. Das geht weg und dann gibts wieder Sunshine Einträge.

15.5.09 23:21
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung